Skip to main content

Wer kennt ihn nicht den Weihnachtsklassiker „Driving Home For Christmas“ von Chris Rea aus dem Jahr 1986. Doch wie gestaltet sich der Familienbesuch, wenn die Verwandtschaft in Kanada z.B. Ontario oder Deutschland wohnt? Gerade in Zeiten der Pandemie, keine leichte Entscheidung. Wie die Familien, Partner und Freunde damit umgehen, könnt Ihr unter anderem in unserer Facebook-Gruppe lesen.

Wandern im Killarney Provincial Park, Northeastern Ontario, Foto: Destination Ontario

Wiedersehen mit der Familie in Ontario

Viele Deutsche Leben in Ontario und fiebern seit langem einem Familientreffen entgegen. Sie können es kaum erwarten, gemeinsam mit ihren Lieben den Algonquin Provincial Park per Kanu oder Kajak zu entdecken oder im Killarney Provincial Park zu wandern.. Aber auch Toronto, nur einen Katzensprung von den Niagara Falls entfernt oder Ottawa sind als Städtetrip verlockend. Da passt es doch wunderbar, dass Destination Ontario ihre Website neu gestaltet hat. Grund genug, um uns für Euch nach ein paar passenden Reiseideen auf der der Seite umzuschauen.

(Werbeanzeige)

Zu jeder Jahreszeit eine gute Figur

Eines vorweg: Ontario ist das ganze Jahr eine Reise wert. Und das Gute: In gut sieben bis acht Stunden ist man im Osten Kanadas. Weihnachten steht vor der Tür, da erinnern wir uns wehmütig an unseren letzten Winterurlaub in Ontario zurück. Der Osten Kanadas bietet nicht nur  Schnee in Hülle und Fülle, sondern auch wunderschöne Weihnachtsmärkte, die das Flair europäischer Weihnachtsmärkte mit nordamerikanischen Traditionen verbinden. Der Weihnachtsmarkt von Toronto findet im Distillery District statt. Neben lokal handgefertigten Produkten bietet der Markt familienfreundliche Unterhaltung, Weihnachtslieder, Kinderchöre, festliche Bühnenshows sowie Santa mit seinen umherwandernden Elfen. www.thedistillerywintervillage.com

Weihnachtsmarkt Toronto, Foto: Destination Ontario

Die Vielfalt Ontarios auf einer Website

Die vier Jahreszeiten könnten auch für ein abwechslungsreiches Urlaubsprogramm in Ontario stehen: Entspannte Großstädte wie Toronto oder Ottawa eignen sich wunderbar für eine Citytour mit Shopping, Kulturprogramm und kulinarischer Küche. In Ontario findet man weltbekannte Attraktionen wie die Niagarafälle, von denen man weiss,  dass sie auf der kanadischen Seite sowieso viel schöner sind, als beim Nachbarn in den USA. Zahlreiche Reiseideen findet man auf der neuen Website der Destination Ontario. In der Rubrik Aktivitäten und Attraktionen gibt es passende Reiseideen für den Winter. Natürlich enthält die Seite  auch umfangreiche Infos zur Reiseplanung mit Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und möglichen Reiserouten für jede Reisesaison. Gut gefallen hat uns, dass wir mit Hilfe der Rubriken Reiseinformationen und Pakete und Angebote mit einer individuelle Reiseplanung für 2022 gehen können, weil die Infos so aktuell sind. Wer es lieber bequem mag, kann sogar Reisepakete buchen. Das abwechslungsreiche Angebot reicht von Mietwagenrundreise zu den schönsten Parks in Ontario, Natur und First Nations bis hin zum Kanufahren im Algonquin Provincial Park.

Beavertails in Byward Market (Ottawa), Foto: Destination Canada

Hintergrundinfos zur Reiseplanung nach Ontario:

Kanufahren – George Lake, Killarney Provincial Park, Foto: Destination Ontario

Abenteuerspielplatz für Outdoor-Enthusiasten

Die einzigartige Landschaft Ontarios besteht zu 20 Prozent aus Wasser und zu 70 Prozent aus Wäldern – tausende von Inseln und Seen bieten, in Kombination mit sportlichen Aktivitäten zu Wasser und zu Land, ein außergewöhnliches Naturerlebnis. Nur wenige Autostunden von Toronto und Ottawa entfernt, eröffnet sich ein atemberaubender Abenteuerspielplatz: Ontarios Natur. Die Kulisse umfasst 400.000 Seen und Flüsse sowie 113 erschlossene Provinzparks, die eine Fläche von über neun Millionen Hektar abdecken.

Aktivitäten in freier Natur gibt es da natürlich reichlich: Kanu oder Kajak fahren im Algonquin Provincial Park, wandern im Killarney Provincial Park oder der Besuch einer der sechs Nationalparks: Bruce Peninsula, Fathom Five – Kanadas erster Unterwasser-Park, Georgian Bay Islands, Point Pelee – ein Paradies für Ornitologen, Pukaskwa im hohen Norden und St. Lawrence Islands. Kingston, das am Ursprung des Sankt Lorenz Stroms gelegen ist, bietet den optimalen Zugang zu den 1000 Islands. Segler finden hier ein anspruchsvolles Revier, Taucher geradezu ein „Wrackparadies“, Kanuten und See-Kayak-Fahrer können von Insel zu Insel paddeln und so die einzigartige Landschaft erleben und genießen.

Farbenpracht im Herbst

Eine wahre Farbenpracht bieten die Wälder natürlich im Herbst. Diese Jahreszeit bietet sich wunderbar für einen Roadtrip über Ontarios Highways zu den kleinen Farmen und Weingütern der Region an. Die National- und Provinzparks Ontarios und die Region entlang des St. Lawrence sind einige der malerischsten Orte, um das Naturschauspiel zu bewundern. Ebenso lässt sich das prächtige Farbenspiel der Wälder in der Region um Kingston und Ottawa bestaunen.

Algonquin Provincial Park, Foto: Destination Ontario

Kultur der First Nations

Die größte Süßwasser-Insel der Welt, Manitoulin Island, liegt ebenfalls in Ontario, am nördlichen Ufer des Huron Sees. Die Insel ist besonders für die dort noch lebendige Kultur der kanadischen Ureinwohner (First Nations) bekannt. Von Pow Wows (Feste der Ureinwohner) und Kanufahrten bis hin zu modernen Yachthäfen und Museen für First Nations Geschichte bietet die Insel für jeden Besucher Kultur und Abwechslung pur.

Kanufertigung, Foto: Destination Canada

Ontario ist das Land der Vielfalt – vom Unterhaltungs- und Kulturangebot in der Metropole Toronto und Hauptstadt Ottawa über die imposanten Wassermassen der Niagarafälle, dem reichen Erbe der Ureinwohner bis hin zu den 113 Provinz- und Nationalparks, deren landschaftliche Schönheit und einheimische Tierwelt jeden Outdoorliebhaber nachhaltig beeindrucken. Ontario ist nach Québec die zweitgrößte und mit 14,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Provinz Kanadas und sie ist wirtschaftlicher Motor des ganzen Landes. Das Staatsgebiet erstreckt sich über 1.730 Kilometer von der Hudson Bay im Norden bis zum Ufer des Lake Erie (auf der Höhe von Rom). Das entspricht einer Größe von Frankreich, Deutschland und Italien zusammen. Viel Raum und viele Möglichkeiten sein persönliches Abenteuer zu gestalten.

Ontario im Internet:

Hier einige weiterführende Websites, die Euch als wertvolle Hilfe bei der Reiseplanung egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter dienen:



Unsere Must See für Ontario

Hier unsere persönliches Highlights für Ontario. Viele Sehenswürdigkeiten befinden sich direkt in oder in nächster Nähe zu dem Metropolen Toronto und Ottawa.

Wie gefällt Dir unser Artikel?
EnglishGerman