Thanksgiving wird in Kanada am zweiten Montag im Oktober gefeiert. Am Erntedankfest danken die Kanadier für ein erfolgreiches Jahr und eine erfolgreiche Ernte. Es ist sogar in Kanada ein gesetzlicher Feiertag außer mit Ausnahme der Atlantik-Provinzen Prince Edward Island , Neufundland und Labrador, Nova Scotia und New Brunswick, wo es ein optionaler Feiertag ist.

Während das eigentliche Erntedankfest an einem Montag stattfindet, nutzen die Kanadier in der Regel den Sonntag für ein Essen mit Familie und Freunden. Traditionelle Gerichte sind gebratener Truthahn mit Füllung, Kartoffelpüree mit Soße, Süßkartoffeln, Preiselbeersauce, Zuckermais  und verschiedene Herbstgemüse (hauptsächlich verschiedene Arten von Kürbissen, aber auch Rosenkohl ) und Kürbiskuchen. Gebackener Schinken und Apfelkuchen sind ebenfalls weit verbreitet, und es können auch verschiedene regionale Gerichte serviert werden.

Happy Thanksgiving! Unser Gastgeber Collin aus Victoria hat sichtlich seine Freude beim „Zerlegen“ des Truthahns…

Die Tradition der Thanksgiving-Feiertage in Kanada geht vermutlich auf den englischen Entdecker Martin Frobisher zurück. Auf der Suche nach einer Nordwest-Passage nach Asien stieß er auf Kanada. Bei einer späteren Reise bedankte er sich in einer zeremoniellen Feier für das Überleben seiner Männer nach einer langen Reise. Die Crew feierte mit Salzrindfleisch und Erbsen. Später wurde diese Tradition als Erntedankfest wieder aufgegriffen. Thanksgiving wurde 1879 zu einem national anerkannten Feiertag in Kanada.

(Foto: Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash)

Buchtipps:

Hier ein paar passende Kochbücher mit kanadischen Rezepten.

Wie gefällt Dir unser Artikel?
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]
EnglishGerman