Wir haben uns unter den Neuerscheinungen mit Schwerpunktthema Kanada bei der Frankfurter Buchmesse umgeschaut. Hier eine kleine Auswahl von Büchern zur Reiseplanung oder  zum Schmökern für lange Winternächte. Diese Bücher machen Lust auf Kanada! Informativ, wissenswert, unterhaltsam oder berührend… alles dabei!

Neue Kanada-Reiseführer 2020

 

Barkemeier, Thomas

CityTrip Vancouver mit Victoria

mairisch Verlag, März 2020 – ISBN 9783938539590
Weitere Ausgaben: eBook/ ePub
Marc Degens hat die letzten vier Jahre lang von Toronto aus Kanada erkundet: Er hat über seine Erfahrungen und Abenteuer ein Reisetagebuch geführt und lässt uns auf lustige und kluge Weise an seinen Gedanken über Land, Leute und Kultur teilhaben. Ein Buch über das Lesen und Schreiben. Über Reisen, Wale und Eisberge. Über Toronto, Kanada, Nordamerika, seine Menschen und ihre Mentalität.

 

Hexamer, Gunhild

Das Kanada-Lesebuch – der Westen

MANA-Verlag, Februar 2020 – ISBN 9783955031893
Der Westen Kanadas – für Outdoor-Touristen auf der ganzen Welt ist diese Region zum Inbegriff von Freiheit und Abenteuer geworden. Gunhild Hexamer nimmt Euch mit auf eine faszinierende Reise durch den Westen Kanadas und verbindet dabei kurzweilige Reiseanekdoten geschickt mit fesselnden Geschichten aus der bewegten Vergangenheit des Landes. Beeindruckende Fotos und mehr als 20 landestypische Rezepte zum Nachkochen machen dieses Kanada-Lesebuch zu einem Must-have für alle Kanada-Fans.

 

Hexamer, Gunhild

Das Kanada-Lesebuch – der Osten

MANA-Verlag, Februar 2020 – ISBN 9783955031862

Der Osten Kanadas hat sich für Reisende auf der ganzen Welt längst zum Sehnsuchtsziel entwickelt. Hier entfaltet die Natur ihre unbändige Kraft, die sich in tosenden Wasserfällen, gigantischen Seen und schroffen Küstenformationen manifestiert. Während Toronto, die Niagarafälle und Québec auf der Bucketlist jedes Kanada-Reisenden stehen dürften, haben die östlichen Provinzen des gigantischen Landes im hohen Norden aber noch eine Vielzahl weiterer Highlights zu bieten. Gunhild Hexamer verflechtet ihre Reiseerlebnisse geschickt mit spannenden Geschichten aus der Vergangenheit und präsentiert so all die verschiedenen Facetten, die den Osten Kanadas so einzigartig machen. Beeindruckende Bilder und mehr als 20 authentische Rezepte zum Nachkochen machen dieses Kanada-Lesebuch zu einem unvergleichlichen Lesevergnügen und lassen garantiert Fernweh aufkommen.

 

Jandl, Andreas / Dupois, Matthieu (Fotogr.)

Den Sankt-Lorenz entlang bis ans Ende der Welt: Durch Kanada auf der Route 138

Corso Verlag, September 2020 – ISBN 9783737407625

Nach einer Recherche zu den auffälligen Lücken in der kanadischen Route 138 begibt sich der Literaturübersetzer Andreas Jandl auf eine Reise von ihrem südlichen Ende an der kanadisch- amerikanischen Grenze bis zu ihrem nördlichen Ende im 150-Seelen-Fischerdorf Kegaska.

Die Fahrt führt den Sankt-Lorenz-Strom entlang durch Ballungsräume wie die Metropole Montréal, durch Dörfer und dünn besiedeltes Gebiet, über die Trasse des historischen Königswegs, über Ausläufer des kanadischen Schilds, von den großen Städten Kanadas hinein in die Wildnis.

Mit eindrucksvollen Fotografien von National-Geographic- Fotograf Mathieu Dupuis über eine geschichtsträchtige Strecke zu den Menschen an Kanadas Ostküste 1400 Kilometer durch Kanadas Weite und Wildnis durch den borealen Wald bis in die Tundra am Sankt-Lorenz-Golf. Die Natur wird vom Figuranten zunehmend zum Hauptdarsteller, das Dekor weitet sich und Wale, Gänse und der »rollende Kapelan« haben ihre Auftritte, bis nach 1400 Kilometern die Route 138 unvermittelt endet. Im Kontakt mit Ortsansässigen sowie anderen Reisenden ergründet Jandl die landschaftlichen, geschichtlichen, gesellschaftlichen und literarischen Besonderheiten unterschiedlicher Landstriche auf dem Weg ans Ende der Welt.

Urlaubsschmöker mit Thema Kanada

 

MacKenzie, Alexander

Reise durch Nordwestamerika. Von Montreal zum nördlichen Eismeer und zur Pazifikküste

Übers.: Susanne Mayer

Edition Erdmann, Februar 2020 / Paperback – ISBN 9783737400541

1789 unternimmt der gebürtige Schotte Alexander MacKenzie seine erste Expedition durch die unerforschte Wildnis Kanadas, um für den Pelzhandel eine Nordwestverbindung zum Pazifischen Ozean zu erschließen. Diese erste Expedition scheitert: MacKenzie und seine Begleiter verschlägt es an die raue Küste des Nordpolarmeeres und sie werden zur Umkehr gezwungen. Drei Jahre später unternimmt er eine zweite Expedition – dieses Mal mit Erfolg. Bis heute bewahren der MacKenzie River, der zweitlängste Fluss Nordamerikas, und der District of MacKenzie die Erinnerung an die Pioniertat des Schotten. Sein Reisetagebuch ist mehr als eine bloße Dokumentation: ein wahres Leseabenteuer! Der MacKenzie River ist ein Paradies für heutige Kajakfahrer, und zahlreiche naturliebende Wanderer erkunden Britisch Kolumbien sowie die Nordwest-Territorien Kanadas.

 

Menrath, Manuel

Unter dem Nordlicht. Indianer aus Kanada erzählen von ihrem Land

Galiani, August 2020 – ISBN 9783869712161

Bären an wilden Flüssen, Ahornsirup, Eishockey, nette Umgangsformen – unser Bild von Kanada ist von Klischees geprägt. Genauso romantisiert ist unsere Vorstellung von Indianern, die immerhin einen Großteil des Landes besiedeln: Lagerfeuer, Adlerfedern, Wildpferde und ein Leben im Einklang mit der Natur. Doch wie leben sie wirklich? Der Schweizer Historiker Manuel Menrath zeigt es uns in diesem Buch. Er machte sich auf in entlegene Gebiete im hohen Norden Kanadas, dorthin, wohin keine Straße führt, und traf Cree und Ojibwe in ihren Reservaten.

 

Etzkorn, Katja

Tlingit Moon

TraumFänger, Oktober 2020 – ISBN 9783941485839

Josephine, genannt Joe, stammt aus New York und reist für ihre Forschungsarbeit als Hydrologin an die Südost- Küste Alaskas. Die Landschaft und die unberührte Natur der Inside Passage überwältigen sie. Inmitten von Fjorden, Gletschern und dicht bewaldeten Bergen beginnt sie mit ihrer Arbeit. Meer und Wetter sind rau, und die Wildnis ist unbarmherzig. Doch Josephine bekommt Hilfe von Gooch, einem einheimischen Buschpiloten, der zum Stamm der dort beheimateten Tlingit gehört. Zunächst läuft alles problemlos, doch dann muss Joe feststellen, dass jemand ihre Forschungsarbeit sabotiert. Wasserproben weisen verdächtige Werte auf, Messergebnisse verschwinden und ihr Computer wird gehackt. Gemeinsam mit Gooch versucht Joe den Ereignissen auf den Grund zu gehen. Ein Katz- und Mausspiel beginnt, das zunehmend gefährlicher wird.

Eine spannende, interkulturelle Liebesgeschichte in atemberaubender Kulisse – mit viel Fachwissen erzählt – und verknüpft mit einem Umweltskandal

 

Seven Deers, Sanna

Feuerblume

Merlin-Verlag, Februar 2020 – ISBN 9783875362916

„Feuerblume“ erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die aus dem behüteten, sicheren Alltag in einer norddeutschen Großstadt ausbricht. Die Suche nach sich selbst führt sie in ein kleines Dorf im kanadischen Westen. Sie arbeitet dort als Kindermädchen auf einer Ranch und ist bald Teil der Familie. Was zunächst als kurze Auszeit aus einem eingefahrenen Leben gedacht war, führt zum Bruch mit den Eltern und Freunden in Deutschland. Hier in der Begegnung mit der Natur und der Mystik der indianischen Kultur findet die junge Frau endlich zu sich selbst. Sie erkennt nicht nur den Sinn und die Schönheit ihres Lebens, sondern findet auch die Liebe. und wagt einen Neuanfang. Feuerblume handelt von einer Frau, die allen inneren Zweifeln und äußeren Widerständen zum Trotz ihren Träumen folgt, alles hinter sich lässt und sich auf die Suche nach einem anderen Leben macht. Die Geschichte einer Aussteigerin!

 

Stratenwerth, Irene

Hurdy Gurdy Girl – Eine weite Reise durch die Nacht

PalmArtPress, Oktober 2020 – ISBN 9783962580629

Luise Ludwig ist 17, als sie im Sommer 1863 in der Wetterau aufbricht. Für drei Jahre ist sie als Tanzmädchen bei einem sogenannten Landgänger verdingt: Er zieht mit jungen Mädchen aus den verelendeten, hessischen Bauerndörfern in die Fremde, um sie zum Tanzen und Trinken zu vermieten – zunächst in Kalifornien, dann in British Columbia (heute Kanada). Denn dort, wo der Goldrausch massenhaft Männer anlockt, ist mit jungen Frauen viel Geld zu verdienen. Von einer Reise in die Neue Welt hat Luise schon lange geträumt. Doch es kommt schlimmer, als sie es sich je ausgemalt hat. Mutterseelenallein strandet sie in einem Bordell in San Francisco. Zwar gelingt ihr die Flucht ins kanadische  Goldgräberland,  doch  bald  will  sie   nur   noch   eins:   zurück   in   die   Heimat. Was sie auf ihrer abenteuerlichen Reise erlebt, was sie daraus lernt und wer ihr begegnet erzählt die Autorin historisch präzise und packend. Ihr Roman basiert auf wahren Begebenheiten, die im Nachwort detailliert dargelegt werden.

 

Widmann, Nikolaus

Feuerschiff am St.-Lorenz-Strom. Aus dem Leben der seligen Dina Bélager

Haag + Herchen, Juli 2020 – ISBN 9783898468657

1897. Gründerzeit. Fin de Siècle. Im Grenzgebiet des kanadischen Bundesstaates Yukon und des US-amerikanischen Bundesstaates Alaska hat der nordamerikanische ›Goldrausch‹ seinen Höhepunkt erreicht. Bis zu 40.000 Glücksritter versuchen in Dawson City – am Zusammenfluss von Klondike und Yukon – den ›schnellen Dollar‹ zu machen. Im Umfeld dieser historischen Ereignisse erblickt »dort, wo sich der Fluss verengt« – in Kebec (Algonkin-Sprache) alias Québec – ein Kind das Licht der Welt, auf dessen Haupt eine Krone funkelt! Das Kind wird später ebenso ausziehen, um Gold zu schürfen, des ›goldenen Glücks‹ teilhaftig zu werden – allerdings an anderen Gestaden als an jenen von Klondike und Yukon.

(Titelfoto: Foto von Freddie Ehe auf Unsplash)

Das Live-Programm der Frankfurter Buchmesse

Neben Kanada stehen auf der Frankfurter Buchmesse natürlich auch viele andere Themen im Fokus der „virtuellen“ Messe rund um das Thema Literatur. Das komplette digitale Live-Programm mit allen Events im Überblick könnt ihr hier einsehen.

Kanada-Programm: Auf dem BOOKFEST digital am 17. Oktober sind u.a. eine Reihe virtueller Programmelemente zu Kanada geplant, welche die Vielfalt, Kreativität und Einzigartigkeit der kanadischen Literatur- und Kulturszene zeigen.

Buchtipps:

Die Buchcover verlinken auf Amazon. Teilweise kann man auch bei den Verlagen bestellen. Hier auf die Links im Text klicken oder alternativ bei Eurem Buchladen vor Ort bestellen.

 





Dir gefallen unsere Artikel?

Unterstütze uns!
Wie gefällt Dir unser Artikel?
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]
EnglishGerman