Vom Traum zur Wirklichkeit…

Hier unser Auftakt zur geplanten Artikelserie für unsere Kanadareise „Von Küste zur Küste“. Je nach Routenplanung werden wird ca. 20.000 km mit einem Wohnmobil quer durch Kanada von Küste zu Küste zurücklegen. Bereits jetzt treiben uns viele Fragen um, die wir in weiteren Artikeln ausführlich beantworten werden. Reisezeit, Reisedauer, Routen- und Budgetplanung, Wohnmobilkauf und Reisen mit Hund sind nur einige Themen, die Euch erwarten. Im Kommentar werden wir uns persönlich mit unseren Abonnenten austauschen.

Die erste Frage: Wie kommt man eigentlich auf die Idee sechs Monate durch Kanada mit einem Wohnmobil zu reisen? Nicht zwei Wochen oder drei Monate, sondern sechs Monate oder noch besser noch ein Jahr?! Die meisten Reisen beginnen im Kopf. Ein flüchtiger Gedanke oder Tagtraum, der im Laufe des Alltags oft wieder verblasst. Längere Auszeiten ermöglichen sich eher, wenn wenn man zwischen zwei Lebensabschnitten steckt z.B. nach der Schulzeit oder dem Studium, vor der Familien- und Karriereplanung oder zu Beginn der Rente. Doch diese Lücken sind im Leben rar gesät. Im Alter von 40 bis 60 Jahren findet man sich in einem Netzwerk von Verantwortungen und Verpflichtungen wieder. Und je nach Fokus stehen in diesem Alter bei jedem mal mehr oder weniger Karriere, Partner und Familie im Mittelpunkt. Und wie schaut es mit den Träumen aus? Ist das noch erlaubt…?

Wenn man nicht mit einem goldenen Löffel im Mund geboren wird, ist es gar nicht so einfach so manchen Traum zu verwirklichen. Es geht hier aber nicht nur um das Thema Geld, auch die eigene Gesundheit oder naher Verwandter können eine Hürde sein und schlussendlich gehört auch ein wenig Mut dazu. So spontan wie Anfang 20 ist man nicht mehr und irgendwie ist man ja über die Jahre in seinem Alltag auch eingespielt. Am Ende schiebt man viele Träume vor sich hin, sei es auf die Rente oder das nächste Leben.

Oliver Meding

Redaktion

Hinterlasse eine Antwort